• OffeneTuer 2021
  • Tafel
  • Schule Ansicht Neu SmallMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • 50 Jahre small
  • alle Schueler
  • England 2019 2
  • England 2019 1
  • Trudeln2
  • Judo 2019 0009
  • Kennlern Kl7
  • Auto Kl5 2
  • Mensa West smalMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • KaenguruMerkenMerken
  • Sport KL5 2017MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Halloween smal 2018MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Wittstock Kl8

29. Hinweisschreiben der Schulleitung - Schulorganisation ab 24.02.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der Inzidenzlage in unserem Landkreis gelten ab dem 24.02.2021 für unsere Schule folgende Regelungen:

  1. Die Präsenzpflicht bleibt für alle Jahrgangsstufen weiterhin aufgehoben.
  2. Schülerinnen und Schüler der 5./6. Klassen können am freiwilligen Präsenzunterricht teilnehmen.
  • Alle Schülerinnen und Schüler, die nicht in die Schule kommen, müssen abgemeldet werden.
  • Unabhängig von der Anzahl der abgemeldeten Schülerinnen und Schüler ist ab dem Montag, dem 01.03.2021, freiwilliger Präsenzunterricht geplant.

Sollte die Schülerzahl für den freiwilligen Präsenzunterricht jedoch zu gering sein, wird weiterhin nur die Begleitung zur Erledigung der Distanzaufgaben angeboten.

  • Vom 24.02. - 26.02.2021 wird übergangsweise eine Begleitung durch Lehrkräfte zur Erfüllung der Distanzaufgaben bis 12.10 Uhr sichergestellt.
  1. Für die Schülerinnen und Schüler der 7. - 9. Klassen und des Produktiven Lernens erfolgt bis auf Widerruf Distanzunterricht.
  2. Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen haben zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen in der Schule Präsenzunterricht nach einem gesonderten Plan.

Unabhängig davon, ist am ersten möglichen Schultag vor dem Betreten des Schulgeländes ein von den Erziehungsberechtigten unterschriebenes Formular zur Gesundheitsbestätigung (Anlage 1; 2 Seiten) abzugeben.

Im Rahmen des Präsenzunterrichts und auch im gesamten Schulgebäude gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) für alle Personen. Medizinische Masken werden empfohlen und liegen auch für besondere Fälle in der Schule vor.

Sehr geehrte Eltern, sofern sich die Inzidenzzahlen ändern und andere Regelungen in Kraft treten, erhalten Sie detaillierte Informationen zeitnah dazu über die Homepage von uns oder über die Klassenleiter. 

Mit freundlichen Grüßen 

S. Hänsel
Schulleiterin                                                                                                                23.02.2021

 

Zum Download Anlage 1 - Formular zur Gesundheitsbestätigung

 

 

28. Hinweisschreiben der Schulleitung - Schulorganisation ab 22.02.2021 oder 24.02.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

im Rahmen der Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundeskanzlerin wurde aufgrund der neuen Pandemielage in den letzten Tagen beschlossen, dass die Schulöffnung oberste Priorität hat, aber in Zuständigkeit der Länder geregelt wird. Die Landesregierung hat auf dem M-V Gipfel am 10.02.2021 einen Stufenplan für das Land M-V in Abhängigkeit von der Inzidenzzahl erlassen.

Derzeit ist bei den jetzigen Inzidenzzahlen die Präsenzpflicht für alle Schülerinnen und Schüler der 5. - 9. Klassen in der Schule zunächst bis zum 07. März 2021 aufgehoben. Für die Abschlussklassen (Klassen 10) wird ab dem 22.02.2021 täglicher Präsenzunterricht ermöglicht.

Daraus ergeben sich für unsere Schule ab dem 22.02. oder 24.02.2021 folgende Regelungen für die Schulorganisation:

  1. Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen haben ab dem 22.02.2021 unter Einhaltung der Hygieneregeln in der Schule Präsenzunterricht nach einem bekannten gesonderten Plan.

Vor dem Betreten des Schulgeländes ist ein von den Erziehungsberechtigten unterschriebenes Formular zur Gesundheitsbestätigung (Anlage 1; 2 Seiten) abzugeben.

Anderenfalls ist das Betreten der Schule und des Schulgeländes bis zur Vorlage dieser Bestätigung untersagt.

  1. Für die Schülerinnen und Schüler der 7. - 9. Klassen findet der Unterricht zunächst bis zum 07. März 2021 weiterhin in Distanz über itslearning statt. Individuelle Absprachen sind wie bisher mit den Klassen- und Fachlehrern sowie mit der Schulleitung möglich.

Nehmen Sie, liebe Eltern, bitte umgehend Kontakt mit uns auf, wenn Sie insbesondere Probleme mit dem Lernprogramm, Ihren Endgeräten (eingeschränkt ist eine Ausleihe in der Schule möglich) und dem Lernen Ihrer Kinder oder andere Fragen haben. Wir werden auch in den nächsten Monaten mit weiteren Einschränkungen im Regelbetrieb Schule rechnen müssen.

  1. Für die Schülerinnen und Schüler der 5./6. Klassen wird am 22.02. und 23.02.2021 ausschließlich nur für die Kinder, die bereits vor den Winterferien in der Notfallbetreuung angemeldet waren und nicht zu Hause betreut werden können, ein Begleitangebot zur Erfüllung der Distanzaufgaben realisiert.

Ab dem 24.02.2021 ist bei der derzeitigen Inzidenzzahl heute davon auszugehen, dass für alle Schülerinnen und Schüler der 5./6. Klassen die Präsenzpflicht bis auf Widerruf aufgehoben bleibt und eine freiwillige Präsenz unabhängig von der Tätigkeit der Eltern besteht. Ihre Kinder werden dann bei der Erledigung der Distanzaufgaben begleitet.

Nähere Informationen erhalten Sie ab dem 22.Februar 2021 von uns.

Unabhängig davon, ist am ersten möglichen Schultag vor dem Betreten des Schulgeländes ein von den Erziehungsberechtigten unterschriebenes Formular zur Gesundheitsbestätigung (Anlage 1; 2 Seiten) abzugeben. Sie haben es mit dem Zeugnisbrief bereits erhalten bzw. finden es nochmals als Anlage zum Herunterladen auf unserer Homepage.

Anderenfalls ist das Betreten der Schule und des Schulgeländes bis zur Vorlage dieser Bestätigung untersagt.

  1. Für die Schülerinnen und Schüler des Produktiven Lernens erfolgt der Unterricht ebenso weiterhin erstmal bis zum 07.März 2021 in Distanz über itslearning oder die Homepage.

Praxistage finden nicht statt.

Unabhängig davon, ist am ersten möglichen Schultag vor dem Betreten des Schulgeländes ein von den Erziehungsberechtigten unterschriebenes Formular zur Gesundheitsbestätigung (Anlage 1; 2 Seiten) abzugeben. Sie finden es als Anlage zum Herunterladen auf unserer Homepage.

Im Rahmen des Präsenzunterrichts und auch im gesamten Schulgebäude gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) für alle Personen. Dies gilt für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, soweit nicht eine Ausnahme nach der Verordnung zur Eindämmung der Atemwegserkrankung (Schul-Corona-Verordnung M-V) in der gültigen Fassung vorliegt. Das Tragen der MNB gilt auch überall auf dem Schulgelände, wo der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann.

Im Interesse der Gesundheit aller Personen bitte ich um Einhaltung der Regeln sowie um Verständnis für weitere Einschränkungen.

Sehr geehrte Eltern, sofern sich die Inzidenzzahlen ändern und andere Regelungen in Kraft treten, erhalten Sie detaillierte Informationen zeitnah dazu über die Homepage von uns oder über die Klassenleiter. 

Ich bedanke mich nochmals bei Ihnen dafür, wie Sie täglich Ihre Kinder in dieser Form des Lernens motivierend unterstützen. Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, wünsche ich viel Freude und beste Erfolge beim digitalen Lernen. Wir freuen uns schon, euch in irgendeiner Form bald wiederzusehen und hoffen, dass ihr weiterhin optimal versucht, Wissen zu erwerben. Nur mit eurem Fleiß können wir aus der Situation das Beste machen! 

Mit freundlichen Grüßen 

S. Hänsel
Schulleiterin                                                                                                                18.02.2021

 

Zum Download Anlage 1 - Formular zur Gesundheitsbestätigung

 

 

Information der Schulleitung zur Aufnahme in das Produktive Lernen

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir laden Sie und euch zu einer Online-Information über das Produktive Lernen (PL) als flexible Schulausgangphase an unserer Schule ein.

Das PL ist für alle Schülerinnen und Schüler, die bislang aus verschiedenen Gründen nicht so viel Erfolg beim Lernen hatten, und bei denen der erste Schulabschluss, die Berufsreife nach Klasse 9, gefährdet ist, eine alternative Beschulungsform. Der Schulalltag ist anders und mit praktischer Tätigkeit an drei Tagen verbunden.

Liebe Schülerinnen und Schüler, schaut selbst, seid neugierig und freut euch wieder auf Schule.

Sehr geehrte Eltern, sehen Sie sich die Informationen gemeinsam mit Ihren Kindern gut an und treffen Sie Ihre Entscheidung.

Die Formulare zur Anmeldung können Sie am Ende dieses Schreibens auf unserer Homepage herunterladen. Vielleicht erhielten sie die Unterlagen bereits über die Schule Ihrer Kinder.

Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15. März 2021 ausgefüllt an unsere Adresse:

Regionale Schule Waren/West
Produktives Lernen
Friedrich-Engels-Platz 10
17192 Waren (Müritz).

Haben Sie noch Fragen? Möchten Sie eine genauere Beratung?

Gern rufen Sie uns dann unter 03991/125640 an.

S. Hänsel
Schulleiterin                                                                                                            02.02.2021

27. Hinweisschreiben der Schulleitung - Zeugnisausgabe am 05.02.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Ende der Woche geht bereits das erste Halbjahr des Schuljahres 2020/21 zu Ende, ein Halbjahr mit so zahlreichen Änderungen wie keines je zuvor.

Deshalb möchte ich Ihnen und euch einige wenige Hinweise zur Zeugnisausgabe geben:

  1. Die Zeugnisausgabe der Schülerinnen und Schüler der 10.Klassen erfolgt am 05.02.2021 laut Stundenplan in der Schule.
  2. Ebenso für alle Schülerinnen und Schüler, die sich derzeit in der Notfallbetreuung befinden, im Laufe des Vormittags.
  3. Für alle anderen Schülerinnen und Schüler der 5. – 9. Klassen werden Zeugniskopien per Post zugestellt.

Das Aushändigen der Zeugnisse im Original erfolgt, sobald Ihr Kind wieder im Unterricht präsent ist.

Sehr geehrte Eltern, in dieser Postsendung finden Sie auch einen Elternbrief mit wichtigen Informationen zur weiteren Vorgehensweise mit den mitgesendeten Unterlagen, so zu zwei Formularen über den Gesundheitszustand und die Umstände einer möglichen Ansteckung mit SARS-CoV-2. Die Formulare müssen von Ihnen ausgefüllt und unterschrieben am ersten möglichen Unterrichtstag Ihres Kindes mitgeben werden. Anderenfalls besteht ein Betretungsverbot von Schulgebäuden und -anlagen.

Wie sich der Ablauf des Unterricht nach den Winterferien gestalten wird, kann ich Ihnen leider derzeit nicht verbindlich sagen. Sobald dazu von Seiten verschiedener Gremien Entscheidungen getroffen werden, erhalten Sie zeitnah über unsere Homepage und die Vertretungspläne weitere Informationen.

Ich wünsche Ihren Kindern eine gesunde und erfolgreiche Woche, alles Gute und erholsame Winterferien. 

S. Hänsel
Schulleiterin                                                                                                                02.02.2021

 

Zum Download Anlage 1 - Formular zur Gesundheitsbestätigung

 

 

26. Hinweisschreiben der Schulleitung - Notfallbetreuung ab 25.01.2021

Schulorganisation in Gebieten mit einer 7-Tage-Inzidenz ab 150 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner im LK Mecklenburgische Seenplatte vom 25.01. bis 14.02.2021

Sehr geehrte Eltern,

laut 33. Allgemeinverfügung des Landkreises MSE ist der Präsenzunterricht für die Klassenstufen 5-9 untersagt:
„In Umsetzung des § 7a der Schul-Corona-Verordnung vom 08.01.2021 bedeutet dies für den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, dass ab dem 13.01.2021 Folgendes gilt:
Es findet grundsätzlich Distanzlernen statt. Kinder in den Jahrgangsstufen 1 bis 6 können unter bestimmten Voraussetzungen eine Notfallbetreuung in Anspruch nehmen. Für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ist hingegen der Besuch der Schule erlaubt.“
Laut 137. Hinweisschreiben des Bildungsministeriums vom 23.01.2021 wird der §7a der Schul-Corona-Verordnung vom 22.01.2021 in der Weise angepasst, dass in allen Landkreisen, „…in denen ab einschließlich des 25. Januars 2021 die 7-Tage-Inzidenz an zwei Werktagen in Folge 150 oder höher ist, Schülerinnen und Schülern der Besuch der Schulen grundsätzlich ab dem darauffolgenden Werktag untersagt ist. Dies gilt auch, wenn die 7-Tage-Inzidenz landesweit an zwei Werktagen in Folge 150 oder höher ist.“
Ausgenommen von diesen Regelungen sind Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen.
Eine Notfallbetreuung wird angeboten für die Jahrgangsstufe 5/6 mit Einschränkungen in Abhängigkeit von besonderen Festlegungen (Anlage: Verfahren bei einer 7-Tage-Insidenz ab 150 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner).

Deshalb bitte ich Sie, liebe Eltern, die neuen Regelungen für die Notfallbetreuung Ihrer Kinder in den 5./6. Klassen gemäß § 7a der Schul-Corona-Verordnung vom 22. Januar 2021 ab dem 25.01.2021 zu beachten:

„Wenn Erziehungsberechtigte die Notfallbetreuung in der Schule in Anspruch nehmen wollen, müssen sie eine Unabkömmlichkeitserklärung - einschließlich der Bestätigung vom Arbeitgeber – vorlegen sowie erklären, dass eine private Kinderbetreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll organisiert werden kann. Selbständige legen zur Unabkömmlichkeit eine entsprechende Eigenerklärung vor.“

Die vorzulegenden Formulare, liebe Eltern, geben wir Ihren Kindern, die bereits in der Notfallbetreuung sind, am 25.01.2021 mit bzw. finden Sie diese im Anhang.
Ab dem 25.01.2021 ist somit eine Notfallbetreuung nur möglich, wenn eine neue Unabkömmlichkeitserklärung mit der Bestätigung des Arbeitgebers und eine neue Selbsterklärung zur Notfallbetreuung vorliegen! Betroffene Eltern bemühen sich bitte schnellstmöglich, die notwendigen Unterlagen der Schule zukommen zu lassen.
Im Rahmen der Schülerbeförderung, des Präsenzunterrichts, der Notfallbetreuung und auch generell im gesamten Schulgebäude sowie allen schulischen Anlagen gilt für alle Personen die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB). Dies schließt Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen ein, soweit nicht eine Ausnahme nach der Verordnung zur Eindämmung der Atemwegserkrankung (Schul-Corona-Verordnung M-V) in der gültigen Fassung vorliegt. Das Tragen einer MNB gilt ebenso auf dem Schulgelände auch überall dort, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
Im Interesse der Gesundheit aller Personen wird das Tragen von medizinischen Gesichtsmasken (OP-Masken oder FFP2-Masken) empfohlen.
Das Besuchsverbot an Schulen bleibt in Kraft.
Das bedeutet auch, sehr geehrte Eltern der Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen, dass Ihnen zum Ende der Woche die Schullaufbahnempfehlungen Ihres Kindes per Post zugestellt werden. Einem beiliegenden Anschreiben können Sie weitere Modalitäten, u.a. zur Beratung, entnehmen.
Die Zeugnisse für alle Schülerinnen und Schüler der 5.-9. Klassen werden voraussichtlich ab dem 05.02.2021 ebenso per Post zugestellt.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den aktuellen Hinweisschreiben der Schulleitung auf der Homepage, die stets zeitnah aktualisiert werden. Gerne können Sie uns bei Fragen anrufen.


Ich bitte Sie alle um Einhaltung der Regeln und um Ihr Verständnis.


Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und alles Gute!

S. Hänsel
Schulleiterin                                                                                                                        25.01.2021

Zum Download Anlage - Selbsterklärung für Notfallbetreuung

Zum Download Anlage - Unabkömmlichkeitserklärung Beschäftigte

Zum Download Anlage - Unabkömmlichkeitserklärung Selbständige

Zum Download Anlage - Hinweisschreiben des Bildungsministeriums 

 

 

25. Hinweisschreiben der Schulleitung - Notfallbetreuung ab 13.01.2021

Schulorganisation in Gebieten mit einer 7-Tage-Inzidenz ab 200 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ab 13.01.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

laut 33. Allgemeinverfügung des Landkreise MSE ist der Präsenzunterricht für die Klasse 5-9 untersagt.

„In Umsetzung des § 7a der Schul-Corona-Verordnung vom 08.01.2021 bedeutet dies für den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, dass ab dem 13.01.2021 Folgendes gilt:

Es findet grundsätzlich Distanzlernen statt. Kinder in den Jahrgangsstufen 1 bis 6 können unter bestimmten Voraussetzungen eine Notfallbetreuung in Anspruch nehmen. Für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ist hingegen der Besuch der Schule erlaubt.“

Deshalb bitte ich Sie, liebe Eltern, die neuen Regelungen für die Notfallbetreuung Ihrer Kinder in den 5./6. Klassen gemäß § 7a der Schul-Corona-Verordnung vom 8. Januar 2021 ab dem 13.01.2021 zu beachten.

 

„Insbesondere ist die Notfallbetreuung für Kinder gedacht, deren Erziehungsberechtigte in Organisationen oder Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das Gemeinwesen arbeiten (kritische Infrastruktur). Dabei gilt, dass nur ein Elternteil in der kritischen Infrastruktur tätig sein muss.“

„Wenn Erziehungsberechtigte die Notfallbetreuung in der Schule in Anspruch nehmen wollen, müssen sie eine Unabkömmlichkeitserklärung ausfüllen einschließlich der Bestätigung vom Arbeitgeber sowie erklären, dass eine private Kinderbetreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll organisiert werden kann.

Selbständige legen zur Unabkömmlichkeit eine entsprechende Eigenerklärung vor.“

Die vorzulegenden Formulare, liebe Eltern, geben wir Ihren Kindern, die über die Selbsterklärung am 11.01.2021 in der Schule sind, mit bzw. finden Sie diese im Anhang.

Ab dem 13.01.2021 ist somit eine Notfallbetreuung nur möglich, wenn die sogenannte Unabkömmlichkeitserklärung mit der Bestätigung des Arbeitgebers vorliegt!

Im Rahmen des Präsenzunterrichts, der Notfallbetreuung und auch generell im gesamten Schulgebäude gilt für alle Personen die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB). Dies schließt Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen ein, soweit nicht eine Ausnahme nach der Verordnung zur Eindämmung der Atemwegserkrankung (Schul-Corona-Verordnung M-V) in der gültigen Fassung vorliegt. Das Tragen einer MNB gilt ebenso auf dem Schulgelände auch überall dort, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Im Interesse der Gesundheit aller Personen bitte ich um Einhaltung der Regeln.

S. Hänsel
Schulleiterin                                                                                                                        11.01.2021

 

Zum Download Anlage - Unabkömmlichkeitserklärung Beschäftigte

Zum Download Anlage - Unabkömmlichkeitserklärung Selbständige

Zum Download Anlage - Schul-Corona Verordnung des Landes