• Kaenguru2019 smallMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Schule Ansicht Neu SmallMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • England 2019 2
  • England 2019 1
  • Trudeln2
  • beste Kl 9 small
  • Judo 2019 0009
  • Spendenlauf2018
  • Kennlern Kl7
  • Auto Kl5 2
  • Mensa West smalMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • KaenguruMerkenMerken
  • Sport KL5 2017MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Halloween smal 2018MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Wittstock Kl8

Tagebuch Skilager 3.Tag (2016)

Dienstag, 12.01.2016

Die Nacht bringt nur einen Bruchteil der versprochenen Schneemengen, dafür aber umso mehr Wind. Der Tag beginnt 7.20 Uhr. Das morgendliche Wecken gestaltet sich äußerst schwierig. Nur wenige eindeutige Lebenszeichen dringen aus den Zimmern. Pünktlich zum Frühstück um 8.00 Uhr setzt ordentlicher Schneefall ein. Im Flockenwirbel kämpfen wir uns zum Übungshang durch, die einen mit den Brettern unter den Füßen, die anderen mit den Sportgeräten auf den Schultern. In vier Leistungsgruppen wird gepflügt, geschwungen, gerutscht und gefallen. Stürmischer Wind mit Böen bis 80 km/h bläst uns die Schneekristalle in die Gesichter und sorgt für einen gesunden Teint.

Tagebuch Skilager 2.Tag (2016)

Montag, 11.01.2016

Gegen 10 Uhr erreichen wir die Skiarena Steibis im Allgäu. Grüne Hänge garniert mit weißen Flecken soweit das Auge schaut. Der Parkplatz an der Talstation gähnt von Leere. Nasser Asphalt statt Schnee. Hier wollen wir Ski fahren? Auf den Schreck genehmigen wir uns erst einmal ein Stückchen Kuchen. Wir sind mutig und leihen uns trotzdem das Material aus. Die Gondel bringt uns auf den Berg. Nur wenige Skifahrer hinterlassen ihre Kurven im tiefen und nassen Schnee. Glücklicherweise sind alle Schüler mit pistentauglichem Schuhwerk ausgestattet. Ohne nennenswerte Zwischenfälle erreichen wir unseren Gasthof. Hier erwartet uns unser Wirt Stefan mit einem zünftig bayerischen Mittagessen. Gegen 14 Uhr steht die erste Lehrstunde auf dem Programm.

Tagebuch Skilager 1.Tag (2016)

Sonntag, 10.01.2016

Glatteis im Landkreis! Die Anfahrt zum Sammelpunkt wird zu einem halsbrecherischen Unternehmen. Trotz aller Widrigkeiten stehen die Teilnehmer des Skikurses 2016 überpünktlich an der Haltestelle. Der "Rechliner" lässt auch nicht lange auf sich warten. Zwei Muttis versorgen uns mit selbstgebackenem Kuchen. Vielen Dank dafür! Er hat lecker geschmeckt! 20.30 Uhr ist der Bus bepackt und endlich geht es los. 31 mehr oder weniger aufgeregte Skischüler starten Richtung Süden. Die Temperaturen gehen in den Plusbereich und die Straßen sind frei. Wir kommen super voran. Gegen 3.20 Uhr steuern wir planmäßig den Rastplatz Kammersteiner Land an der A6 an.

Einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt?

Viele Tage und Wochen wurde im Schulclub der Regionalen Schule Waren/West gebastelt, genäht und gestopft. Tolle kreative Dinge entstanden und warteten auf den Tag, um auf dem Weihnachtsmarkt in Waren (Müritz) den Besitzer zu wechseln.

Da staunte selbst der Weihnachtsmann!

W Markt1     W Markt2

Weihnachtskonzert 2015

Die Weihnachtszeit gehört für viele zur schönsten „Jahreszeit“. Es sind aber nicht nur die vielen Geschenke, die das Weihnachtsfest ausmachen. Die ganze Vorweihnachtszeit mit all ihren Traditionen und Bräuchen macht das Fest der Liebe zu einem der schönsten Ereignisse im Jahr. Man besinnt sich auf das Wesentliche und verbringt die Weihnachtstage mit lieben Menschen um sich herum.

Weihnachtskonzert 2015 28

So auch wieder traditionell am vergangenen Mitwoch in unserer MENSA. Zahlreiche Gäste, Eltern- und Schülervertreter waren der Einladung gefolgt. Sie wurden nicht nur von den hellen Lichtern am Tannenbaum und den vielen lachenden Gesichtern in die Vorweihnachtszeit entführt, sondern auch von einem kleinen Auftritt einiger Schülerinnen und Schüler. Die Mädchen und Jungen des neu gegründeten Chores unserer Schule sowie der Gitarrengruppe nutzten den Anlass, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmern sowie deren Eltern für die Unterstützung. Besonders aber bei Frau Hoffmann und Benedikt Schmidt, die uns durch das Programm führten.
Danke möchten wir auch Frau Jarschke, Frau Hammermeister, Frau Döring, Herrn Heinrich und Herrn Gütschow sagen, die mit großem Einsatz zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Auf diesem Wege wünschen wir allen Kolleginnen und Kollegen mit ihren Familien, Schülerinnen und Schülern, Eltern und Partnern der Schule ein geruhsames und friedvolles Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr!

S. Hänsel, F.Braun Schulleitung

,,Die Abenteuer des Huck Finn“

Huckleberry finn with rabbitAm 9. November 2015 gingen alle Fünft- und Sechstklässler zum Kino zur Vorstellung ,,Die Abenteuer des Huck Finn“. Der Film dauerte ungefähr von der 4. bis zur 6. Stunde.

Huck Finn, die Hauptperson, sucht mal wieder seine Abenteuer und zum zweiten Mal ist er auf der Flucht! Es beginnt eine abenteuerliche Verfolgungsjagd! Die Geschichte spielt in Amerika im 19. Jahrhundert. Huck´s Vater kam in das kleine Dorf, in dem der Junge wohnte, und entführte ihn und drohte dem Jungen. Wenn Huck das Geld, welches er verschenkt hatte, seinem Vater nicht geben würde, dann wollte der alte Finn den kleinen und frechen Landstreicher ermorden.