• Spruch 17 03 20
  • Schule Ansicht Neu SmallMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • 50 Jahre small
  • alle Schueler
  • England 2019 2
  • England 2019 1
  • Trudeln2
  • Judo 2019 0009
  • Kennlern Kl7
  • Auto Kl5 2
  • Mensa West smalMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • KaenguruMerkenMerken
  • Sport KL5 2017MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Halloween smal 2018MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Wittstock Kl8

1. Hinweisschreiben der Schulleitung - Schulschließung

Sehr geehrte Eltern,

die weitreichende Entscheidung der Landesregierung zur Schließung von Schulen auch in M-V bis einschließlich 19. April 2020 stellt uns als Schule und Sie als Eltern vor eine große Herausforderung.

In diesem Zusammenhang treten eine Vielzahl von Fragen auf. Einige möchte ich hier kurz beantworten.

  1. Unterrichtsmaterialien (betrifft ausschließlich Lehrbücher, Arbeitshefte und Hefter) können bis Mittwoch durch Einzelpersonen noch aus der Schule geholt werden. Aufgabenstellungen siehe Pkt.3.
  2. Auf der Schulhomepage wird es einen Link „Covid-19“ geben, dem Sie, liebe Eltern, in den nächsten Tagen wichtige allgemeine Informationen entnehmen können.
  3. Für die Schülerinnen und Schüler werden unter dem Link "Covid-19" klassenweise Aufgaben für das jeweilige Fach zur Verfügung gestellt. Jeder Schüler ist verpflichtet, diese zu bearbeiten. Sie werden regelmäßig aktualisiert und dienen zur Erarbeitung, Festigung sowie Aufarbeitung des Unterrichtsstoffes. Eine Bewertung der erbrachten Leistungen ist nicht ausgeschlossen.
  4. Die bearbeiteten und gelösten Aufgaben werden in die Fachhefter abgeheftet!
  5. In Kürze finden Sie auf der Homepage die Mailadressen aller Lehrerinnen und Lehrer, so dass ich Sie, liebe Eltern, bitten möchte, darüber einmal Kontakt mit dem Klassenlehrer aufzunehmen. Weitere Absprachen sind somit beiderseits schneller möglich.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, in den nächsten Tagen werden noch viele Fragen auftreten, für die wir nacheinander Antworten finden werden. Lassen Sie uns gemeinsam besonnen diese Ausnahmesituation bewältigen.

Für Fragen steht Ihnen die Schulleitung täglich zur Verfügung.

Kontaktdaten - Telefon: 03991-125640

                             Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit freundlichen Grüßen

S. Hänsel

Schulleiterin                                                                                                            16.03.2020

Schulmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik 2020

Gymnastik2020

Am Donnerstag, dem 23.Januar 2020, fanden die Schulmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik an unserer Schule statt. Über zwanzig Mädchen hatten sich angemeldet und waren vor dem Beginn des Wettkampfes schon sehr aufgeregt. Alle Teilnehmerinnen haben im Unterricht fleißig geübt. Für einige Mädchen war es das erste Mal, andere hingegen waren schon im letzten Jahr erfolgreich dabei. Besonders für die Schülerinnen der 5. Klassen war diese Schulmeisterschaft eine neue Herausforderung, die sie bestens meisterten. Es gab viele interessante Kürübungen zu sehen.

Mit Urkunden wurden die Anstrengungen aller Mädchen belohnt.

K. Schulz

Abend der offenen Tür 2020

IMG 5175Viele interessierte Eltern folgten mit ihrem Kind der Einladung zum Abend der offenen Tür am 5.2.2020, um sich die Regionale Schule Waren/West anzusehen – den Ort also, an dem es für die Noch-Grundschüler nach den Sommerferien in der 5. Klasse weitergehen kann. In der gut besuchten Mensa wurden sie vom stellvertretenden Schulleiter Herrn Braun herzlich begrüßt.

Die Gäste erhielten durch Herrn Braun viele Informationen zum Profil der Schule, zu den außerunterrichtlichen Angeboten, den Wahlpflichtkursen in den unterschiedlichen Jahrgängen sowie den sonderpädagogischen Förderangeboten. Knapp umriss er die Aufgaben und Inhalte der Orientierungsstufe, die für jeden Sechstklässler mit der Schullaufbahnempfehlung am Ende des ersten Halbjahres verbunden ist.
Wie in den vergangenen Jahren auch bekam der von den Schülern des Wahlpflichtkurses unter der Leitung von Herrn Braun gedrehte Film viel Beifall, und das zu Recht – zeigte er doch mit Ausschnitten aus dem Schulalltag, aber auch mit Bildern von den Höhepunkten des Schullebens ein breites Spektrum dessen, was diese Schule zu etwas Besonderem macht.
Im weiteren Verlauf des Abends konnten sich die Kinder mit ihren Eltern ein eigenes Bild von der Schule machen. Sie wurden von Schülerinnen und Schülern der 8. - 10. Klassen durch das Gebäude geführt und erhielten die Gelegenheit, mit Lehrern sowie Schülern und Schülerinnen der jüngeren Jahrgangsstufen ins Gespräch zu kommen und viele weitere Informationen durch die unterschiedlichen Fachbereiche der Regionalen Schule Waren/West zu erhalten.

H. Rößler, S. Hinrichs

Vorlesewettbewerb - nächste Runde

NellyDer Regionalausscheid des Müritzkreises fand am 03.02.2020 in der Bibliothek in Waren (Müritz) statt. Qualifiziert hatte sich Nelly Radtke aus der Klasse 6a.

Jetzt musste sie ihr Können erneut unter Beweis stellen. Alle Teilnehmer lasen eine Textstelle aus einem selbst gewählten Buch vor. In der zweiten Runde wurde dann eine Textstelle aus einem unbekannten Buch gelesen! Alle waren ganz schön aufgeregt und es war auch hier wieder ein Kopf an Kopf-Lesen. Nelly konnte die Jury überzeugen! Sie trug besonders den unbekannten Text sehr sicher und ausdrucksstark vor. Lesen ist Kino im Kopf!

Herzlichen Glückwunsch!Jetzt geht es weiter nach Schwerin zum Landesausscheid! Wir drücken ihr die Daumen! Die 16 besten Vorleserinnen und Vorleser Deutschlands treffen sich dann für drei Tage in Berlin. Dort findet dann das große Finale statt.

S. Hüneburg

Tagebuch Skilager 5.Tag (2020)

Freitag, 31.01.2020  - Live aus dem Bus 16.15 Uhr und Update vom 02.02.2020

DSC02769Letzter Tag im Skilager 2020 – der ausnahmsweise etwas früher begann als in den Tagen zuvor. Schuld daran waren nicht nur die vorgezogene Frühstückszeit, sondern vor allem nächtliche Flurwettläufe und laute Fernseher einiger Siebtklässler im Hotel. Ob der tags zuvor erwähnte „Fanclub“ einer unserer Schüler dafür mitverantwortlich war, konnte nicht ergründet werden. Schon vor dem Frühstück wurden fleißig Koffer gepackt, Zimmer gereinigt und Skisachen für den finalen Tag auf der Piste zurechtgelegt. Nach der Stärkung kam es zur Zimmerkontrolle durch die Skilehrer, bei der unsere Skijünger durchweg problemlos „durchkamen“. Lediglich die eine oder andere Geruchsprobe in manchen Zimmern ließ die Lehrkräfte schnell wieder Kehrt machen. Anschließend wurden die Koffer im Billardraum deponiert und es ging samt Skiausrüstung letztmalig in Richtung Rosshütte.

Diverse Begleiterscheinungen wie Muskelkater und Müdigkeit im Gepäck ging es bei anfänglich noch leichtem Nieselregen auf die verschiedenen Skipisten. So probierten sich einige Teilnehmer gemeinsam mit den Skilehrern auf für sie neuen und anspruchsvolleren Strecken aus, andere wiederum versuchten sich in einem kleinen Slalomkurs oder fuhren einfach nahezu ohne Pause und voller Begeisterung aufgrund ihrer skitechnischen Fortschritte. Passend dazu kämpfte sich gegen Mittag auch die Sonne nochmal durch die Wolken, um die Skijünger der RWW auf ihren letzten Fahrten in Seefeld zu begleiten. Gegen 13 Uhr hieß es dann Abschied nehmen von den Pisten und es ging – ausnahmsweise mit der „grünen Buslinie“ – zurück ins Hotel. Nachdem sich alle Teilnehmer kurz erfrischt und ihre Skiausrüstung abgegeben hatten wurden die Koffer im Bus verstaut. Vergleichen konnte man dieses Schauspiel beinahe mit einer Partie Tetris auf dem Gameboy (wer kann sich an dieses Spielgerät noch erinnern?). Gegen 15 Uhr starteten wir dann wieder in Richtung Heimat und erreichten nach knapp 30 Minuten bei gefühlten Frühlingstemperaturen (16 Grad!) Garmisch-Partenkirchen. Die Stimmung ist sehr gut und wir hoffen, dass wir spätestens gegen 3.00 Uhr in Waren ankommen werden.

Update vom 02.02.2020: Die letzten Minuten im Bus investierten alle noch einmal ausgiebig in den Skilagersong "Magarethe". Pünktlich um 2.35 Uhr konnten alle Teilnehmer des Skikurses ihren Eltern übergeben werden.

Text: A. Borchwaldt             Fotos: F. Braun

für das Team der Skilehrer