• OffeneTuer 2021
  • 50 Jahre small
  • alle Schueler
  • Beach VB 2021
  • England 2019 1
  • Trudeln2
  • Deeskalation 5a 2021
  • Kennlern Kl7
  • Auto Kl5 2
  • Mensa West smalMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • KaenguruMerkenMerken
  • Sport KL5 2017MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Halloween smal 2018MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Wittstock Kl8

42. Hinweisschreiben der Schulleitung - Beschulung nach den Pfingstferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

ich freue mich, Ihnen/euch mitteilen zu können, dass ab Mittwoch, 26. Mai 2021, die Klassen 5 und 6 wieder komplett Präsenzunterricht nach Stundenplan erhalten werden.

Für die Klassen 7 – 9 erfolgt zunächst weiter die Beschulung im Wechselunterricht.

Dies gilt auch für die Klassen des Produktiven Lernens, außer an den Tagen der Praxisplatzbesuche.

Sollte am 26.05.2021 der Inzidenzwert in unserem Landkreis unter 50 liegen, findet ab Donnerstag, 27.05.2021, für alle Klassen an unserer Schule wieder Normalbetrieb unter

Pandemiebedingungen mit täglichem Präsenzunterricht statt.

Ich werde Sie/euch rechtzeitig auf der Homepage über die aktuelle Entwicklung informieren.

Folgende Regelungen bleiben jedoch bestehen:

  • Tragen eines MNS auf dem gesamten Schulgelände und in der Schule
  • Abstands-und Hygieneregeln sowie definierte Gruppen, Räume und Pausenhöfe
  • Tragen von medizinischen Masken in den Schulbussen
  • 2mal wöchentlich verpflichtende Selbsttests in der Schule

Eine Mittagessenversorgung wird ab dem 31. Mai 2021 mit einem Gericht wieder täglich angeboten.

Ich wünsche allen ein erholsames Pfingstfest.


Mit freundlichen Grüßen

S. Hänsel

Schulleiterin                                                                                                         21.05.2021

 

 

Mottowoche 2021 der 10. Klassen

Mottowoche Kl 10 2021 0020Wir, die Abschlussklassen, organisierten in der Woche vom 19.04. – 23.04.2021 eine Mottowoche. Trotz der aktuellen Lage haben wir das Beste daraus gemacht und alle Sicherheitsmaßnahmen eingehalten.

Unser erstes Motto am 19.04. war der 1. Schultag. Wir gingen fröhlich mit unseren Schultüten und Ranzen zur Schule. An diesem Tag kamen viele Erinnerungen an unsere Einschulung im Jahr 2010 hoch.

Für den 20.04. wählten wir uns das Motto Omi und Opi aus. Einige kamen mit Gehhilfen und Lesebrillen. Wir warfen uns ordentlich in Schale und fühlten uns schon 60 Jahre älter.

Als drittes Motto am 21.04. entschieden wir uns für das Thema Black and White. Die Mädchen trugen einen Rock oder ein Kleid und die meisten Jungen ein Hemd mit einer Fliege dazu. Hohe Schuhe durften bei den Mädchen auch nicht fehlen.

Am 22.04. ging es dann sportlich zu. Fast jede Sportart war vertreten. Von Golfern bis hin zu Crossfahrern. Für unser Fotoshooting gingen wir extra in die Sporthalle und machten einige sportliche Fotos.

Am letzten Tag, dem 23.04., tauschten wir für einen Tag die Geschlechter. Die Jungen trugen schicke Kleider und waren auch hübsch geschminkt. Die Mädchen kamen mit Bartwuchs und Jogginghose. Die hochgesteckten Haare im Cap durften auch nicht fehlen.

In dieser Woche kam trotz der Einschränkungen viel Spaß und Freude zustande.

Einen großen Applaus widmeten wir Frau Beyer und Frau Kessel, die sich mit uns zu jedem Motto richtig in Schale geworfen hatten.

Ein großer Dank geht auch an Frau Kruppa, die sich die Zeit dafür genommen hatte, um uns zu fotografieren.

Henning Jahns, Janine Gütschow, Lea Meitzner

41. Hinweisschreiben der Schulleitung - Beschulungsplan für den Wechselunterricht der Jahrgangsstufen 5 - 9 ab 17.05.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

entsprechend dem 40. Hinweisschreiben der Schulleiterin (siehe unten) wird ab Montag, 17.05.2021, die Beschulung der Jahrgansstufen 5 bis 9 wieder im Wechselunterricht durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 werden im täglichen und wöchentlichen Wechsel, in kleinen Lerngruppen beschult. Die Einteilung erfolgt durch die Klassenleiter und wird über das Portal "Itslearning" veröffentlicht. Der tägliche Unterricht beginnt um 7.50 Uhr und endet nach der 6. Stunde um 13.10 Uhr.

An einem A-Tag werden die Gruppen (1) beschult: 5a1, 5b1, 5c1, 5d1, 6a1, 6b1, 6c1, 6d1, 7a1, 7b1, 7c1, 8a1, 8b1, 8c1, 9a1, 9b1.

An einem B-Tag werden die Gruppen (2) beschult: 5a2, 5b2, 5c2, 5d2, 6a2, 6b2, 6c2, 6d2, 7a2, 7b2, 7c2, 8a2, 8b2, 8c2, 9a2, 9b2.

Beschulungsplan für die Zeit vom 17.05.2021 - 28.05.2021 (Voraussetzung: Inzidenzwert im Landkreis größer 100)

 Tagestyp  Wochentag  Datum  Lerngruppen
 A-Tag  Montag  17.05.2021  a1, b1, c1, d1
 A-Tag  Dienstag  18.05.2021  a1, b1, c1, d1
 B-Tag  Mittwoch  19.05.2021  a2, b2, c2, d2
 B-Tag    Donnerstag  20.05.2021  a2, b2, c2, d2
 Pfingstferien
 A-Tag  Mittwoch  26.05.2021 5a, 5b, 5c, 5d, 6a, 6b, 6c, 6d,  7a1, 7b1, 7c1, 8a1, 8b1, 8c1, 9a1, 9b1
 
     

 

Mit freundlichen Grüßen

Frank Braun

Stellv. Schulleiter                                                                                                                 13.05.2021

 

 

40. Hinweisschreiben der Schulleitung - Schulorganisation ab dem 17.05.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich freue mich, dass ab dem kommenden Montag wieder ein Stück Normalität in den Schulalltag kommt. Da die 7-Tage-Inzidenz unseres Landkreises heute über 100 liegt, wird ab Montag, 17.Mai 2021, in unserer Schule eine Beschulung der Klassen 5-9 im Wechselunterricht erfolgen.

Das bedeutet, dass die Schüler der Klassen 5-9 in einem festgelegten Wechselrhythmus in kleinen Lerngruppen beschult werden.

Die Einteilung der Gruppen und die Tage vor Ort werden zeitnah auf der Homepage der Schule bzw. auf itslearning über die Klassenleiter eingestellt.

Wichtige Hinweise:

  • Der tägliche Unterricht findet nach dem alten Stundenplan statt (siehe Homepage).
  • Es ist dringend erforderlich täglich auf den Vertretungsplan zu schauen.
  • Fahrschüler benutzen für die Heimfahrt den ersten möglichen Schulbus.
  • Für die Jahrgangsstufen 5 und 6 wird an den Tagen ohne Präsenzunterricht eine Notbetreuung angeboten für den Fall, wenn es wirklich keine Möglichkeit der häuslichen Betreuung gibt.
  • Einen Nachweis über die Berechtigung zur Nutzung dieser Betreuung (Arbeit in kritischer Infrastruktur) muss nur dann neu eingereicht werden, wenn diese bisher nicht in Anspruch genommen wurde. (Formular siehe Anhang)
  • Für alle, die die Schule betreten, gilt weiterhin 2x wöchentlich die Pflicht eines Selbsttests vor Ort. Die Einverständniserklärung der Eltern muss vorliegen. (siehe Anhang)
  • Ebenso gilt weiterhin für jede Person, die das Schulgelände und -gebäude betritt, die Pflicht zum Tragen einer MNB (medizinische Maske empfohlen).
  • Die Klassen 8 und 9 des Produktiven Lernens haben ab dem 17.05.2021 Präsenzpflicht im Wechselunterricht nach den eingeteilten Gruppen.
  • Ab dem 17.05.2021 finden wieder die Praxisplatzbesuche in den Betrieben statt.

 

S. Hänsel

Schulleiterin                                                                                                                          13.05.2021

 

Zum Download Anlage - Einverständniserklärung zur Testpflicht ab 28.04.2021

Zum Download Anlage - Selbsterklärung Notfallbetreuung

Zum Download Anlage - Unabkömmlichkeitserklärung Beschäftigte

 

 

39. Hinweisschreiben der Schulleitung – Versetzung an den allgemein bildenden Schulen im Schuljahr 2020/21

Sehr geehrte Eltern,

ich möchte Sie auf folgende Regelungen im Zusammenhang mit der anstehenden Versetzung hinweisen:

  • In diesem Schuljahr erfolgt die Versetzung auf der Grundlage der bestehenden Versetzungsordnung.
  • Aufgrund der Pandemie sollen den Schülerinnen und Schülern keine vermeidbaren Nachteile entstehen.
  • Gemäß § 64 Absatz 1 des Schulgesetzes wird eine Schülerin/ein Schüler versetzt, wenn in allen Fächern mindestens ausreichende Leistungen erbracht wurden oder wenn im folgenden Schuljahr eine erfolgreiche Mitarbeit erwartet werden kann.
  • Gemäß § 63 Absatz 3 des Schulgesetzes kann eine Schülerin/ein Schüler mit Zustimmung der Klassenkonferenz freiwillig zurücktreten.

Die Eltern müssten in dem Fall einen schriftlichen Antrag auf freiwillige Wiederholung stellen.

  • Eine Zustimmung wird unter der Maßgabe erteilt, dass die Wiederholung für die Lernentwicklung Ihres Kindes erforderlich ist.
  • Die so wiederholten Schuljahre werden nicht auf die Verweildauer angerechnet.
  • Auch eine zweimalige Wiederholung in derselben Klassenstufe bzw. in zwei aufeinanderfolgenden Jahrgängen ist möglich.

Sollten Sie, werte Eltern, noch keinen Kontakt bezüglich der Versetzung mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer gehabt haben, aber eine freiwillige Wiederholung in Erwägung ziehen, wenden Sie sich bitte umgehend bis spätestens Montag, den 17.05.2021, an die/den für Ihr Kind zuständige Klassenlehrerin/Klassenlehrer.

Waren (Müritz), 10.05.2021

S. Hänsel
Schulleiterin

38. Hinweisschreiben der Schulleitung – Schulorganisation für die Klassen 9a und 9b ab 04. Mai 2021

Sehr geehrte Eltern,

mit der Regelung des Bildungsministeriums zum harten Lockdown auch an Schulen, besteht für die Jahrgangsstufe 9 an der Regionalen Schule die Möglichkeit eines täglichen Präsenzunterrichts in Form eines Regelbetriebs unter Pandemiebedingungen, wenn keine Präsenzpflicht mehr für die 10. Klassen im Zusammenhang mit den Abschlussprüfungen besteht.

Von dieser Möglichkeit, sehr geehrte Eltern, wollen wir ab Dienstag, 04.Mai 2021, Gebrauch machen.

Das bedeutet für Ihre Kinder:

  1. Es finden täglich 5 Stunden Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen statt. Die Klassen werden dazu geteilt.
  2. Ab dem 04.05.2021 gilt ein gesonderter Plan, der auf sowohl auf der Homepage als auch bei itslearning einzusehen ist.
  3. Ab sofort finden zweimal wöchentlich verpflichtend Selbsttests ausschließlich an der Schule statt (Beschluss der Schulkonferenz vom 28.04.2021). Dazu finden Sie das entsprechende Formular im Anhang zum Downloaden sowie weitere Informationen im 36. Hinweis-schreiben der Schule.

Ich zitiere im Folgenden aus dem Elternbrief der Ministerin vom 23.04.2021:

„Ich möchte Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Erziehungsberechtigte, die Ihren Kindern den Test nicht ermöglichen und der Testverpflichtung des Bundesgesetzes nicht nachkommen, sich damit entscheiden, dass ihre Kinder nicht an den Präsenzangeboten bzw. dem Unterricht teilnehmen dürfen. In dem Fall erhalten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben zur eigenständigen Bearbeitung, haben jedoch keinen Anspruch auf Beschulung in Distanz.“

Liebe Eltern, ich muss Sie bitten, dafür Sorge zu tragen, dass Ihre Kinder an diesen Tagen unbedingt ihre Schulsachen laut Stundenplan und alle im Distanzunterricht erledigten Aufgaben mitbringen.

Wir hoffen, dass wir noch einige Wochen Ihre Kinder beschulen können, um ihnen den Abschluss der Berufsreife, als ersten Schulabschluss in M-V, und einen Übergang in die Klasse 10 zu ermöglichen.

Bei auftretenden Fragen kontaktieren Sie bitte umgehend die Klassenleiterinnen oder die Schulleitung.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

Waren (Müritz), 30.04.2021

S. Hänsel
Schulleiterin

Download A2_Einverständniserklärung_Schule.pdf

Download Stundenplan der 9. Klassen