Alles mal anders auch an Tag 4 und 5 der Festwoche!

Festwoche 2019 0014Nach dem tollen Umzug am Mittwoch folgte am Donnerstag das eigentliche Schulfest. Es gab viele Stationen, an denen sich die Schüler ausprobieren konnten. Ob Büchsenwerfen, Gaming-Room, Luftballon-Dart, Minigolf, Sandsackweitwurf, Basteleien, Töpfern, Tischtennis, Zauberwürfel oder Gesellschaftsspiele… - interessante Möglichkeiten, Spaß zu haben. Außerdem unterstützten außerschulische Partner mit ihren Stationen dieses Fest und hatten eine Menge Zulauf. Die Feuerwehr, die Wasserwacht, Erste Hilfe, Rettungswagen, Schützenverein und Laserschießen sind hier unter anderem zu nennen.

Jeder Schüler erhielt einen Laufzettel, auf dem er für eine erfüllte Station einen Stempel bekam. 4 Stempel waren Berechtigung zu einem Gratis-Getränk oder Gratis-Snack. Mittags um 12.00 Uhr begann die gemeinsame Auswertung und die Preisverleihung. Sehr schöne Geschenke konnten die Schüler mit nach Hause nehmen. Besonders zu erwähnen war die Tombola, bei der jeder Schüler ein Los bekam. Das Tollste war, dass jedes Los einen Gewinn garantierte. Die Hauptgewinne wurden mittags mit ausgegeben.

Ein reges Treiben herrschte an diesem Vormittag in der Schule und auf dem ganzen Schulgelände. Wer bei diesem breiten Angebot nichts fand, der war selbst schuld.

An dieser Stelle noch einmal allen Beteiligten herzlichen Dank für ihr Engagement und ihre Unterstützung!

Ein besonderes Dankeschön geht an die Schüler der 9. und 10. Klassen, die als Helfer an den Stationen und als Security tatkräftig im Einsatz waren, auch am Freitag, dem Sportfest einmal anders!

Festwoche 2019 0020Da in dieser Woche alles anders war als normalerweise in der Schule, ging es am Freitag so weiter. Es hieß "Sportfest mal anders". Und das war es, denn es ging nicht um Noten und Einzelleistung, sondern um Teamgeist und Spaß.

Es begannen die 5./ 6. Klassen um 8.00 Uhr. Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung durch Herrn Muske hatten alle Klassen 9 Stationen nach Ablaufplan abzuarbeiten. Immer 5 Minuten galt es, an einer Station als Klasse das Beste zu geben und so viel Punkte zu holen wie möglich. Dann war 5 Minuten Pause, um die Station zu wechseln und sich einweisen zu lassen. Schön war, dass durch ein akustisches Musiksignal alle wussten, dass die letzte Minute der 5 Minuten begonnen hatte. Das erhöhte noch einmal die Motivation, Punkte zu ergattern. Büchsenwerfen, Reifenlauf, Eierlaufen (mit Tennisball auf Federballschläger), Minihockey, Staffellaufen, Standweitsprung gehörten zu den zu absolvierenden Disziplinen. Die Klassenlehrer hatten die Aufgabe, ihre Klasse zu motivieren und zu begleiten. Alle hatten Spaß und waren so bei der Sache, dass sie überrascht waren, wie schnell die Zeit um war. Die Schüler waren sehr hoch konzentriert und bemüht, sich zu helfen und zu unterstützen. Am Ende wurden die ersten und zweiten Plätze der Klassen 5 und 6 bekannt gegeben. Eigentlich war das gar nicht notwendig, weil alle gekämpft und Teamarbeit geleistet hatten. Trotzdem freuten sich die Klassen über ihre Preise.

Um 10.30 Uhr fanden die gleichen Wettkämpfe für die 7. bis 9. Klassen statt.

Das war das ein super durchorganisiertes Sportfest, nach dem alle zufrieden ins Wochenende gehen konnten. Ein Dank an die Organisatoren!

Damit ging die ungewöhnliche Festwoche zu Ende. Obwohl in der nächsten Woche alles wieder normal ablaufen wird - lernen, Hausaufgaben, Arbeiten schreiben… - bleiben die 5 Tage noch lange im Gespräch und im Gedächtnis.

Party gelungen- ein toller Geburtstag!

J. Schiemann

  • Festwoche_2019_0014
  • Festwoche_2019_0015
  • Festwoche_2019_0016
  • Festwoche_2019_0017
  • Festwoche_2019_0018
  • Festwoche_2019_0019
  • Festwoche_2019_0020
  • Festwoche_2019_0021
  • Festwoche_2019_0022
  • Festwoche_2019_0023
  • Festwoche_2019_0024
  • Festwoche_2019_0025
  • Festwoche_2019_0026

Simple Image Gallery Extended