Tagebuch Skilager 2.Tag (2016)

Montag, 11.01.2016

Gegen 10 Uhr erreichen wir die Skiarena Steibis im Allgäu. Grüne Hänge garniert mit weißen Flecken soweit das Auge schaut. Der Parkplatz an der Talstation gähnt von Leere. Nasser Asphalt statt Schnee. Hier wollen wir Ski fahren? Auf den Schreck genehmigen wir uns erst einmal ein Stückchen Kuchen. Wir sind mutig und leihen uns trotzdem das Material aus. Die Gondel bringt uns auf den Berg. Nur wenige Skifahrer hinterlassen ihre Kurven im tiefen und nassen Schnee. Glücklicherweise sind alle Schüler mit pistentauglichem Schuhwerk ausgestattet. Ohne nennenswerte Zwischenfälle erreichen wir unseren Gasthof. Hier erwartet uns unser Wirt Stefan mit einem zünftig bayerischen Mittagessen. Gegen 14 Uhr steht die erste Lehrstunde auf dem Programm.

Zuvor müssen 38 Anfängerfüße in störrische Skischuhe gestopft werden-ein schweißtreibendes Unterfangen. Die ersten Übungen im Schnee starten. Der blaue Anfängerkurs fährt seine ersten Pflugbögen am Haus und der rote Fortgeschrittenenkurs geht auf die Suche nach den wenigen geöffneten Liften. Jan-Ole sorgt für den Höhepunkt des Tages. Er fährt, ob aus Schwäche oder Übermut ist noch nicht zweifelsfrei geklärt, unseren Oberschulskilehrer vor den Augen der ganzen Truppe um. Nach zwei Stunden zollt die schlafeingeschränkte Nacht ihren Tribut. Wir geben auf und gehen duschen. Mit einer fröhliche Spielrunde geht der Tag zu Ende.

Das Team der Skilehrer

 

  • P1050217
  • P1050224
  • P1050226
  • P1050228
  • P1050229
  • P1050230
  • P1050231
  • P1050234
  • P1050237
  • P1050238

Simple Image Gallery Extended