47. Hinweisschreiben der Schulleitung - Schulbetrieb im Hauptgebäude bis zum 18.06.2021 ausgesetzt

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

die Havarie im Hauptgebäude der Schule hat nach Prüfung durch verschiedene Sachverständige einen größeren Schaden verursacht, als zunächst angenommen wurde. Somit ist nur ein geringer Teil des Schulgebäudes eingeschränkt für den sicheren Schulbetrieb nutzbar. Der Schulträger und die Schulleitung haben in Absprache mit dem Staatlichen Schulamt Neubrandenburg und dem Bildungsministerium folgende Entscheidung getroffen.

  • Für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 ist der planmäßige Schulbetrieb bis zum 18.06.2021 ausgesetzt.
  • Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 werden ab Mittwoch, 09.06.2021, im Distanzunterricht beschult.
  • Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5/6, die nicht zu Hause betreut werden können, ist eine Notfallbetreuung eingerichtet. Ein formloser Antrag der Erziehungsberechtigten ist von den betroffenen Schülern mitzubringen.
  • Die Prüfungen zur Mittleren Reife werden entsprechend dem 45. Hinweisschreiben planmäßig durchgeführt.

 

Über den zeitlichen Ablauf der Bücherrückgabe und der Zeugnisausgabe werden wir Sie in den nächsten Tagen auf unserer Homepage und itslearning informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Frank Braun

Stellv. Schulleiter                                                                                                 09.06.2021