17. Hinweisschreiben der Schulleitung - Schulstart nach den Ferien ab 12.10.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Landesregierung hat am 15. September 2020 eine neue Allgemeinverfügung zum Umgang mit Reiserückkehrenden aus Risikogebieten und einer Gesundheitserklärung erlassen. Diese regelt den Schulbetrieb ab dem 12. Oktober 2020. Zum Schutz aller Schülerinnen und Schüler sowie aller an der Schule Beschäftigten hat die Landesregierung eine Verpflichtung zur Abgabe der oben genannten Erklärung festgelegt.

Alle Informationen und notwendigen Formulare wurden den Schülerinnen und Schülern in der letzten Schulwoche vor den Ferien mitgegeben.

Aus der Allgemeinverfügung des Ministeriums für Wirtschaft und des Ministeriums für Bildung vom 15. September 2020 geht hervor, dass Sie als Eltern verpflichtet sind, diese Erklärung mit 2 Unterschriften nach den Ferien Ihrem Kind in die Schule mitzugeben. Die Vorlage des unterschriebenen Formulars  muss am ersten Tag nach den Ferien, also am 12. Oktober 2020, vor Schulbeginn erfolgen. Die Schulleitung und die Lehrkräfte werden die Vorlage an den Eingangstoren prüfen. Für Schülerinnen und Schüler, deren Erziehungsberechtigte der Pflicht zur Abgabe der Erklärung im Formular zur Gesundheitsbestätigung nicht nachgekommen sind, gilt ab dem 12. Oktober 2020 an der Schule ein Betretungsverbot des Schulgebäudes und jedweder schulischer Anlagen. Diese Schülerinnen und Schüler werden bis zur Vorlage der Erklärung oder Abholung durch die Eltern in einer „Corona Warteschleuse“ beaufsichtigt. Das Betretungsverbot gilt bis zur Vorlage der Erklärung, längstens jedoch für 14 Tage ab dem Zeitpunkt, zu dem die Erklärung von der Schule gefordert wurde. Das heißt, sobald das Formular vorgelegt wird, können die Schülerinnen und Schüler wieder in die Schule kommen und am Präsenzunterricht teilnehmen. Die Schulleitung setzt das Betretungsverbot durch. Das nicht ordnungsgemäße Unterzeichnen des Formulars zur Gesundheitsbestätigung durch die Erziehungsberechtigten muss durch die Schulleitung dem zuständigen Gesundheitsamt mitgeteilt werden.

Für Reiserückkehrende gelten die Regelungen der SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung in der jeweils geltenden Fassung. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um eine Rückkehr aus dem Jahresurlaub oder einen Wochenendaufenthalt handelt. In jedem Fall ist nach Rückkehr aus einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet in Deutschland eine 14-tägige Quarantäne einzuhalten und das örtliche Gesundheitsamt sowie die Schulleitung unaufgefordert zu informieren.

Um einen reibungslosen Schulstart am 12.10.2020  zu organisieren, bitten wir Sie dringend, das Formular zur Gesundheitsbestätigung ordnungsgemäß zu unterzeichnen und Ihrem Kind mitzugeben.

 

Link zum Formular der Gesundheitsbestätigung

Link zur Allgemeinverfügung vom 15.09.2020

Link zum Formular Datenschutz 

Mit freundlichen Grüßen 

i. A. Frank Braun

Stellv. Schulleiter                                                                                                         29.09.2020