• Schule Ansicht Neu SmallMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Judo 2019 0009
  • beste Kl 9 small
  • Spendenlauf2018
  • Kennlern Kl7
  • AK2018
  • Auto Kl5 2
  • Mensa West smalMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • KaenguruMerkenMerken
  • Kaeguru 2017 smallMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Sport KL5 2017MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Halloween smal 2018MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Wittstock Kl8

Welttag des Buches: Ich schenk dir eine Geschichte

Aus Anlass des Welttags des Buches waren unsere Fünftklässler auch in diesem Jahr wieder auf geheimnisvollen Spuren unterwegs.Welttag des Buches 2017 0004

Die Rally begann mit einer kurzen Einführung in der Buchhandlung Steffen. Interessant war dabei, von Frau Steinfurth ,einer Mitarbeiterin, zu erfahren, was die ISBN bedeutet. Für viele Kinder war es neu, dass mit dieser Nummer jedes Buch schnell gefunden und bestellt werden kann.

Anschließend ging es durch das Warener Stadtzentrum, um anhand von Beschreibungen die fünf Anlaufpunkte für die Lösungswörter des Rätsels aufzufinden. In zwei Gruppen wurden diese Ziele schnell ausfindig gemacht und der Lösungssatz erfolgreich zusammengepuzzelt.

Zum Abschluss konnte jeder Schüler das Buch von Henriette Wich „Das geheimnisvolle Spukhaus“ in Empfang nehmen. Außerdem wurde aus jeder Klasse ein Schüler ausgelost, der sich ein weiteres Buch aussuchen und mitnehmen durfte. Einige Kinder fanden in der Buchhandlung auch noch andere Bücher sehr interessant und kauften sich gleich eins. Andere wiederum wollten noch einmal mit ihren Eltern dort hinkommen.

In der Schule wieder angekommen, wurde mit dem Lesen des Buches begonnen. Da es spannend und lustig zugleich anfing, war das Weiterlesen für viele kein Problem. Insgesamt war diese Rally eine gelungene Veranstaltung und … es wird gelesen - das ist toll!!!

E. Draheim

Das erste Frühlingskonzert

Fruehlingskonzert 2017 02 Fruehlingskonzert 2017 01 Fruehlingskonzert 2017 03

Der Frühling macht alles viel schöner, es wird heller, die Sonne scheint häufiger und Vogelstimmen sind zu hören.

Am Donnerstag, dem 27. April 2017, hörten wir den neu gegründeten Chor der Regionalen Schule Waren West, unter Leitung von Herrn Schmidt, und einige Solokünstler zum ersten Mal bei einem Frühlingskonzert in der Mensa West. Wer sich allerdings auf traditionelle Frühlingslieder eingestellt hatte, war sicherlich überrascht, denn die jungen Künstler rappten gleich zu Anfang, versuchten es dann mit Gemütlichkeit in Liedform. Außerdem zeigten sie, dass sie auch Lieder, die in den Charts laufen, singen können. Natürlich stehen die Sänger mit ihrem Können erst am Anfang, aber dafür gaben sie sich allergrößte Mühe und bereiteten den Gästen viel Freude.

Aufgelockert wurde das Programm durch Soloeinlagen von Julie Bremer aus der Klasse 9a und Josefine Holz aus der Klasse 5b.

Julie spielte auf der Gitarre und sang dazu Songs von Ed Sheeran, zum Beispiel "Shape of You". Da bekam man richtig Gänsehaut. Tolle Leistung! Josefine Holz überzeugte mit einem Klavierstück und spielte ebenfalls prima! Leider fiel der dritte Solokünstler mit einer Klavierdarbietung wegen Verletzung aus.

Insgesamt war das eine gelungene Abwechslung vom Alltag und allen stressigen Aufgaben. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Akteuren und hoffen, dass wir noch mehr von ihnen hören werden. Es wäre schön, wenn ein solches Konzert zur Tradition werden könnte.

Text: J. Schiemann, Bilder J. Borchwaldt

Auswertung des Känguru - Wettbewerbes 2016

Endlich war es soweit. Der Mathematik - Wettbewerb besonderer Art konnte ausgewertet werden. Aus diesem Grund trafen sich am 25. Mai 2016 alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen in unserer Mensa und erwarteten mit Spannung die Ergebnisse. Tatsächlich wurde auch jeder für sein fleißiges Knobeln belohnt, indem er eine Urkunde und in diesem Jahr ein Tantrix (7 Spielsteine, die unter bestimmten Bedingungen aneinander zu legen sind) erhielt. Aus den 5. Klassen erzielten Tom Huneck, Darius Möller und Clara Kisse die meisten Punkte. In den 6. Klassen waren Tobias Frenzel, Aaron Raphael Buck und Lara Sophie Richter unsere Besten. Diese Schüler wurden für ihre Ergebnisse mit einem besonders starken Beifall belohnt.

Außerdem wurde der weiteste „Kängurusprung“, das ist die größte Anzahl von aufeinander folgenden richtigen Antworten, geehrt. Diesen Sprung hatte Tobias Frenzel gemeistert und erhielt dafür ein limitiertes T-Shirt mit dem Logo des Känguru-Wettbewerbes 2016.

Allen Schülerinnen und Schülern, die sich diesem Wettbewerb stellten, danken wir dafür, unsere Schule würdig vertreten zu haben und wünschen weiterhin Spaß und Erfolg beim Lösen mathematischer Aufgaben.         

P.Beyer

Kaenguru 2016 1 Kaenguru 2016 2 Kaenguru 2016 3

Mottowoche der 10. Klassen

Liebe Schülerinnen und Schüler,Kinder

ab Donnerstag, den 26.5.2016, bis Mittwoch, den 1.6.2016, haben wir,
die 10. Klassen, unsere Mottowoche.
Wir bitten alle Schüler der 10. Klassen daran teilzunehmen!

Donnertag ist das Motto:             1. Schultag

Freitag ist das Motto:                    Hippie

Montag ist das Motto:                   Geschlechtertausch

Dienstag ist das Motto:                Oktoberfest

Mittwoch ist das Motto:                 Fantasie/Märchen

Wir sind gespannt auf all die Kostüme und freuen uns auf diese Woche!

Eure Sarah & Kim

Schulmeisterschaft Gerätturnen 2016

Geraetturnen 2016 00021

Am Mittwoch, 11.05.2016, trafen sich wieder die mutigsten Turner der Regionalen Schule Waren/West, um aus ihren Reihen die besten Turner zu ermitteln, den Titel eines Schulmeisters zu erringen. Die Teilnehmer kamen in diesem Jahr lediglich aus den Klassen 5 bis 7. Nach der Einturnphase wurde es dann spannend bei den Vergleichen der verschiedenen Altersklassen an den auserwählten Geräten. Im Unterricht hatten bereits alle Teilnehmer bewiesen, dass sie zu den Besten gehören. Aber am Tag der Meisterschaft war dann doch alles etwas anders. Da sind die Mitschüler und Konkurrenten als Zuschauer, da sitzen die Lehrer als Kampfrichter und die Aufregung ist um ein Vielfaches höher als im Unterricht. So passierten dann auch einigen Teilnehmern diese besagten Aufregungsfehlerchen, die natürlich ärgerlich sind und auch so manche erträumte Platzierung „platzen“ ließen. Aber insgesamt waren viele, viele gute und sehr gute Übungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden an allen Geräten zu sehen.

Die besten Leistungen des Tages zeigte Leonie Rosa aus der Klasse 7b, die sich gleich dreimal den Titel einer Schulmeisterin sicherte. Jeweils zwei Titel erturnten sich Sophia Reppschläger aus der 5a, Lukas Jankow aus der 5b, Ronja Maerten aus der 6d und William Maerten aus der 7a. Die höchste Punktwertung des Tages erreichte Leonie Rosa am Boden mit 9,9 Punkten.

Allen Gewinnern und allen Teilnehmern unseren herzlichen Glückwunsch und auf ein Wiedersehen zum Wettkampf 2017!

Landeswettbewerb der besten Vorleser 2016

Vorleser 1Seit vielen Jahren hatte unsere Schule, wieder die Chance, einen Teilnehmer zum Landeswettbewerb der besten Vorleser zu schicken, Sophie Spengler aus der Klasse 6 d der Regionalen Schule Waren/West. Am 3. Mai 2016 fand dieser in Schwerin im Schleswig-Holstein-Haus statt. Es nahmen 15 Schülerinnen und Schüler aus ganz Mecklenburg/Vorpommern daran teil, die Siegerinnen und Sieger der Vorlesewettbewerbe ihrer Schulen, Städte und Gemeinden. Laut Aussage eines Jurymitgliedes haben über 6000 Schülerinnen und Schüler an den Vorausscheidungen teilgenommen. Nach der Begrüßung durch Vertreter des Ministeriums, teilnehmenden Buchhandlungen und der Vorstellung der Jury wurde die Reihenfolge ausgelost.