• Schule Ansicht Neu SmallMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Mensa West smalMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • KaenguruMerkenMerken
  • Kaeguru 2017 smallMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Sport KL5 2017MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Lesen macht stark smalMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Sportvergleich Kl5 2015 10 smallMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Wittstock Kl8 smalMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Einladung zur Sitzung der Elternräte der Klassen

Sehr geehrte Elternvertreter,

ich lade alle Vorsitzenden oder Stellvertreter der Elternvertretung der Klasse Ihres Kindes herzlich zu unserer nächsten gemeinsamen Zusammenkunft mit dem Schulelternrat am Montag, 29.05.2017, um 18:30 Uhr in den Musikraum ein.

Es geht u.a. um eine erste Bilanz der Arbeit der Mitwirkungsgremien, um die Schulsozialarbeit an der Schule und im Allgemeinen sowie Probleme und Anfragen Ihrerseits.

Über Ihre Teilnahme würde ich mich sehr freuen. Bitte melden Sie sich über das Sekretariat bei Frau Rohr ab, wenn Sie nicht an der Sitzung teilnehmen können.

Mit freundlichen Grüßen

Nicole Karow
(Vors. des Schulelternrates)

Eine erlebnisreiche Klassenfahrt

Klassenfahrt 6c 6dVom 2. bis zum 4. Mai gingen die Schüler der Klassen 6c und 6d auf Klassenfahrt nach Stralsund.

Am ersten Tag fuhren wir um 8.15 Uhr von unserer Schule los. Zuerst besuchten wir den Vogelpark Marlow. Dort gab es viele Tiere und tolle Shows zu erleben. Als nächstes ging es zum "Younior Hotel" nach Stralsund. Nach dem Beziehen der Kajüten trafen wir uns, um in der Stadt zu bummeln. Um 18.00 Uhr aßen alle gemeinsam Abendbrot. Danach spielten wir draußen Basketball, Fußball oder Volleyball. Anschließend schauten wir alle in der Mensa noch einen Film.

Am nächsten Morgen fuhren wir mit dem Bus auf die Insel Rügen. Einen ersten Zwischenstopp gab es am Nationalpark-Zentrum Königsstuhl. Mit Audioguides ausgestattet, erlebten wir eine von Musik untermalte Zeitreise in die Geheimnisse der Natur und konnten auch viele Exponate anfassen und ausprobieren. Von dort aus gingen wir zur Viktoriaaussicht, sahen die berühmten Kreidefelsen und genossen die tolle Aussicht. Gegen Mittag besuchten wir den Baumwipfelpfad. Auf einem 40 Meter hohen Turm wehte uns ein kräftiger Wind entgegen. Doch der Blick aus der Vogelperspektive über Teile der Insel Rügen beeindruckte uns. Zum Ende unseres Ausfluges fuhren wir mit dem Bus nach Bergen zur Sommerrodelbahn. Wir wurden immer mutiger und schneller und hatten so viel Spaß. Der Tag neigte sich dem Ende und wir fuhren wieder zu unserer Unterkunft. Dort gab es zum Abendbrot, auf riesigen Blechen ganz frisch gebackene Pizza, die allen sehr schmeckte. Manche schauten danach noch einen Film, andere spielten Gesellschaftsspiele.

Am letzten Tag unserer Reise fuhren wir nach Ribnitz-Damgarten zum Bernsteinmuseum. Dort erfuhren wir viel Interessantes über Bernstein und sahen schönen Schmuck. Anschließend hatten wir die Möglichkeit, unseren eigenen Bernstein zu schleifen und somit ein wunderbares Souvenir oder Geschenk (zum Muttertag?).

Wir hatten eine sehr tolle und ereignisreiche Klassenfahrt, die uns allen viel Spaß gemacht hat.

Clara Kisse und Lisiane Thamm Klasse 6c

Welttag des Buches: Ich schenk dir eine Geschichte

Aus Anlass des Welttags des Buches waren unsere Fünftklässler auch in diesem Jahr wieder auf geheimnisvollen Spuren unterwegs.Welttag des Buches 2017 0004

Die Rally begann mit einer kurzen Einführung in der Buchhandlung Steffen. Interessant war dabei, von Frau Steinfurth ,einer Mitarbeiterin, zu erfahren, was die ISBN bedeutet. Für viele Kinder war es neu, dass mit dieser Nummer jedes Buch schnell gefunden und bestellt werden kann.

Anschließend ging es durch das Warener Stadtzentrum, um anhand von Beschreibungen die fünf Anlaufpunkte für die Lösungswörter des Rätsels aufzufinden. In zwei Gruppen wurden diese Ziele schnell ausfindig gemacht und der Lösungssatz erfolgreich zusammengepuzzelt.

Zum Abschluss konnte jeder Schüler das Buch von Henriette Wich „Das geheimnisvolle Spukhaus“ in Empfang nehmen. Außerdem wurde aus jeder Klasse ein Schüler ausgelost, der sich ein weiteres Buch aussuchen und mitnehmen durfte. Einige Kinder fanden in der Buchhandlung auch noch andere Bücher sehr interessant und kauften sich gleich eins. Andere wiederum wollten noch einmal mit ihren Eltern dort hinkommen.

In der Schule wieder angekommen, wurde mit dem Lesen des Buches begonnen. Da es spannend und lustig zugleich anfing, war das Weiterlesen für viele kein Problem. Insgesamt war diese Rally eine gelungene Veranstaltung und … es wird gelesen - das ist toll!!!

E. Draheim

Das erste Frühlingskonzert

Fruehlingskonzert 2017 02 Fruehlingskonzert 2017 01 Fruehlingskonzert 2017 03

Der Frühling macht alles viel schöner, es wird heller, die Sonne scheint häufiger und Vogelstimmen sind zu hören.

Am Donnerstag, dem 27. April 2017, hörten wir den neu gegründeten Chor der Regionalen Schule Waren West, unter Leitung von Herrn Schmidt, und einige Solokünstler zum ersten Mal bei einem Frühlingskonzert in der Mensa West. Wer sich allerdings auf traditionelle Frühlingslieder eingestellt hatte, war sicherlich überrascht, denn die jungen Künstler rappten gleich zu Anfang, versuchten es dann mit Gemütlichkeit in Liedform. Außerdem zeigten sie, dass sie auch Lieder, die in den Charts laufen, singen können. Natürlich stehen die Sänger mit ihrem Können erst am Anfang, aber dafür gaben sie sich allergrößte Mühe und bereiteten den Gästen viel Freude.

Aufgelockert wurde das Programm durch Soloeinlagen von Julie Bremer aus der Klasse 9a und Josefine Holz aus der Klasse 5b.

Julie spielte auf der Gitarre und sang dazu Songs von Ed Sheeran, zum Beispiel "Shape of You". Da bekam man richtig Gänsehaut. Tolle Leistung! Josefine Holz überzeugte mit einem Klavierstück und spielte ebenfalls prima! Leider fiel der dritte Solokünstler mit einer Klavierdarbietung wegen Verletzung aus.

Insgesamt war das eine gelungene Abwechslung vom Alltag und allen stressigen Aufgaben. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Akteuren und hoffen, dass wir noch mehr von ihnen hören werden. Es wäre schön, wenn ein solches Konzert zur Tradition werden könnte.

Text: J. Schiemann, Bilder J. Borchwaldt

Schulmeister im Gerätturnen ermittelt

Geraetturnen 2017 0001Kurz vor den Osterferien trafen sich die mutigsten Turnerinnen und Turner in der Turnhalle, um die Schulmeister an den verschiedenen Geräten zu ermitteln. In diesem Jahr stellten sich 19 junge Damen der Klassen 5 – 9 und 2 Jungen der Klasse 8 dem spannenden Wettbewerb. Alle Teilnehmer hatten sich sehr gut auf diesen Wettkampf vorbereitet und es waren an allen Geräten (Sprung, Boden, Schwebebalken, Stufenbarren, Reck und Barren) hervorragende Leistungen zu bestaunen. Natürlich gab es bei so viel Aufregung auch den einen oder anderen kleinen Patzer, aber das gehört, gerade beim Turnwettkampf, dazu.

Natürlich erhielten alle den verdienten Applaus für ihre gezeigten Leistungen. Die Höchstpunktzahl erhielt an diesem Tag mit einer 10,0 Lea-Sophie Hein aus der Klasse 9b für eine perfekte Übung am Boden in der Wertungsklasse 9/10. In der Wertungsklasse 7/8 zeigten Leonie Rosa mit 9,9 Punkten und Annemarie Arndt mit 9,8 Punkten am Boden weitere herausragende Leistungen.

Während die zwei Jungen die Plätze unter sich ausmachen konnten, mussten sich besonders die Mädchen der Klasse 6 und die Damen der Wertungsgruppe 7/8 eine hohen Konkurrenz erwähren.

Wir gratulieren allen Platzierten und allen Teilnehmern dieser Schulmeisterschaft und hoffen auf ein Wiedersehen an den Geräten im kommenden Schuljahr.

J. Borchwaldt

Landespreisverleihung Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Preisverleihung 0006Zwei Jahre harte und lange Arbeit haben sich gelohnt!

Unter der Leitung von Frau Döring erstellten wir im Englischprojekt einen Bericht über unsere Heimatstadt Waren(Müritz). Wir laden Kinder und Jugendliche ein, unsere Stadt zu erkunden und das in englischer Sprache.

Mit Hilfe der Medienwerkstatt RAAbatz erstellten wir einen Film, der zum Bundes-und Landeswettbewerb der Fremdsprachen in M-V eingereicht wurde. An eine Prämierung dachten wir nicht, aber dann kam die Einladung zur Preisverleihung am 06.04.2017 in den Goldenen Saal des Justizministeriums in Schwerin.

Die Freude von uns und Frau Döring waren riesig. Unsere Herzen rasten – nach langem Warten sahen wir einen kleinen Ausschnitt unseres Films. Wir waren fasziniert und stolz auf unsere Arbeit. Für unseren Film erhielten wir den Sonderpreis im "TEAM Schule" 2017. Der JURY gefiel besonders unsere Idee mit dem Guide.

Der Tag war für uns alle unterhaltsam und spannend. Ebenso haben uns die Beiträge der anderen Teilnehmer begeistert.

Wir bedanken uns bei allen Personen, die mit uns eine Idee haben Wirklichkeit werden lassen.

Den Film findet ihr auf www.youtube.de.

Maleen Ludwig